Die besten Pferdewirte in Warendorf geehrt

Presseartikel aus Reiten und Zucht in Berlin-Brandenburg 1/2004

Seit mehr als zehn Jahren werden Pferdewirte mit dem Schwerpunkt Reiten, die ihre Ausbildung besonders gut absolviert haben, und ihre Ausbilder von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FNI) mit der Stensbeck-Plakette geehrt. Gefordert ist bei der Abschlussprüfung ein Notendurchschnitt von 2,49 und besser. Oskar Maria Stensbeck, 1858 in Königsberg geboren, war Stallmeister in der Kavallerie Reitschule Hannover. An der auch nach ihm benannten Stensbeck Reithochschule zur Förderung der Reitausbildung auf ziviler Grundlage wurde er einer der bedeutendsten Ausbildern von Berufsreitern in Deutschland.
Seit sechs Jahren werden Pferdewirte mit dem Schwerpunkt Zucht und Haltung für besonders gute Leistungen mit der Graf von Lehndorff-Plakette in Bronze ausgezeichnet. Sie müssen ihre Abschlussprüfung mit einer Durchschnittsnote von 2,0 und besser absolviert haben. Georg Graf von Lehndorff war von 1887 bis 1912 preußischer Oberlandesstallmeister an der Spitze der Preußischen Gestütsverwaltung. Graf von Lehndorff drückte der preußischen Landespferdezucht in allen Provinzen, speziell jedoch der ostpreußischen, in starkem Maße seinen Stempel auf. Er war Verfasser des grundlegenden hippologischen Werkes “Handbuch für Pferdezüchter”. In diesem Jahr erhielten 47 Pferdewirte die Stensbeck-Plakette und 63 Pferdewirte die Graf von Lehndorff-Plakette.

Ausgezeichnete Pferdewirte aus Berlin-Brandenburg

Stensbeck-Plakette in Bronze:
Mylene Diederichsmeier aus Steinhagen; Franziska May aus Neuenhagen; Sina Müller aus Neustadt/Dosse; Elke Funk aus Potsdam

Graf von Lehndorff-Plakette in Bronze:
Denise Mahrenholz aus Berlin (Ausbilder Karl-Heinz Höch, Nudow); Vivien Dewitz aus Berlin (Ausbilder Wolfgang Wernicke, Belzig); Luise Bivour aus Berlin (Ausbilder Siegfried Jerol, Byhleguhre); Alexandra lgnatzy aus Potsdam (Ausbilder Detlef Schmitz, Hontfelde); Romy Schünfelder aus Lauchhammer; Christin Schlodder aus Altdöbern (Ausbilder Walter Kopperschmidt, Brieselang); Connna Wallis aus Eberswalde (Ausbilder Detlef Schwolow, Dallgow); Kathrin Gärtner aus Hetzen (Ausbilder Henning Müller, HLG Neustadt/Dosse); Daniela Kunert aus Berlin (Ausbilderin Nina Michalewicz, Seeburg); Claudia Sirzisko aus Berlin; Susanne Buchholz aus Luckenwalde (Ausbilder Ulrich Schwach, Tremsdorf; Sabrina Jacobasch aus Elsterwerda (Ausbilder Horst Piehl, Belzig); Susin Ratluch aus Bergholz-Rehbrücke; Kathrin Bin aus Frankfurt/Oder (Ausbilderin Barbara Helms, Spechtsbrunn); Hans-Jürgen von Langermann aus Neustadt (Ausbilder Rolf Günther, Landgestüt Redefin); Meike Schmitz aus Gerezin (Ausbilder Enrico Fink, Zehlendorf); Mario Kuringaus Kemmen (Ausbilder Peter Müller, Landgestüt Moritzburg); Jana Bullack aus Berlin (Ausbilder Axel Frauenheim, Sächsische Gestütsverwaltung).

Björn Schroeder