Reittrainerin

Elke Funk ist Ihre Reittrainerin


Die Reittrainerin mit PferdAufgrund meiner zahlreichen Erfahrungen, die ich im Pferdesport über die Jahre gesammelt habe, kann ich Ihnen als Reittrainerin bei jeder Frage bezüglich des Pferdesports weiterhelfen.

  1. Geeignet für jedes Leistugsniveau

    Alle Leistungsstufen

    Suchen Sie eine Reittrainerin, die Ihrem Leistungsniveau entspricht? Mein Training beziehe ich auf die Methoden der klassischen Reitlehre zurück und kann jederzeit in der Skala der Ausbildung wechseln. Deswegen habe ich Schüler in allen Leistungsklassen. Im Ausland bin ich größtenteils Reittrainerin für Profis sowie Kunden, die selbst Reitlehrer sind. Ansonsten sind durchaus auch Freizeitreiter meine Kunden, die sich sehr guten Unterricht wünschen.

    Von jung bis alt

    Eine geeignete Reittrainerin bin ich sowohl für sehr junge als auch ältere Reiter. Die jüngste Schülerin, die ich unterrichte ist 8 Jahre alt. In diesem Mädchen finde ich mich selbst ein wenig wieder, weil ich in dem Alter ebenfalls schon den Wunsch hatte, gut zu reiten, aber leider nicht ernst genommen wurde. Deswegen liegt es mir am Herzen auch Kinder schon ernst zu nehmen und diese so zu trainieren, dass sie Spaß und Erfolg haben.

  2. Erolgreiches Training

    Von wertlos zum Turnierpferd

    Als Reittrainerin ist es von hoher Bedeutung zu verstehen, welche Probleme die Pferde beim Training haben. Von mir selbst kann ich behaupten auch Pferde die wirkten, als wären sie nicht mehr zu reiten, wieder zu einem Turnierpferd zu machen. Denn selbst wenn ich an meine eigenen Grenzen mit bestimmten Pferden gestoßen bin, habe ich niemals aufgegeben. Folgende drei Beispiele zeigen dies:

    Phöbus: Mein späteres Grand Prix Pferd Phöbus war ein Pferd, das schon als hoffnungslos galt. Phöbus war dreijährig auf der Auktion, bei der ihn keiner kaufen wollten. Grund dafür war, dass Phöbus nur stieg und sich nicht reiten lies. Trotzdem entschloss ich mich dieses Pferd zu kaufen. Nachdem ich intensiv mit ihm trainiert habe, konnte ich ihn nach einem halben Jahr gut reiten. Später wurde Phöbus tatsächlich als das beste Nachwuchspferd geehrt und hat sich 1995 mit 8,0 qualifiziert.

    Ostermond: Ostermond war ein Trakehner der nicht mehr zu reiten war und bei dem ich selbst sehr an meine Grenzen stieß. Trotz allem habe ich stets weiter trainiert, sodass Ostermond nach einem Jahr geritten werden konnte. Letztendlich hatte ich tatsächlich meine ersten M und S Erfolge mit Ostermond!

    Noestri: An den Andalusier Hengst Noestri hat keiner mehr geglaubt. Als ich ihn kaufte, wunderten sich viele, dass ich diesen „Esel“ tatsächlich kaufe. Entgegen aller Erwartungen habe ich es in einem Zeitraum von zwei Jahren geschafft, Noestri zu einem sehr schönen Pferd, das gut durch den Körper geht, umzuwandeln, der sogar in Aachen lief! Nach den 2 Jahren habe ich Noestri verkauft, sodass er heute bei einer Familie lebt, die sich über ein gut laufendes Pferd täglich freut.

    Quadrille L-Andalusier

    Die Quadrille L-Andalusier habe ich mit ins Leben gerufen. Das ist eine Quadrille mit teilweise bis zu 20 Andalusiern, die sich einmal monatlich trafen. Da Barrockpferde mich schon immer fasziniert haben, kann ich für Sie und Ihr Barrockpferd eine Reittrainerin sein.

    Lehrgänge für Islandpferde

    Ebenfalls mit Islandpferden habe ich zahlreiche Erfahrungen. Denn mein damaliger Sponsor der World Cup Turniere bat mich, seine Islandpferde zu reiten. Nachdem ich diese innerhalb kürzester Zeit wieder gut in Form brachte, kamen weitere Anfragen, sodass ich heutzutage Reitlehrgänge speziell für Islandpferde gebe. Im Großen und Ganzen kann ich Ihnen mit jedem Ihrer Pferde als Reittrainerin weiterhelfen.

    Von Deutschland über Schweden bis nach Kanada

    Als Reittrainerin bin ich auch außerhalb Deutschlands tätig. Das entwickelte sich unter anderem dadurch, dass eine Freundin in Schweden, die bei mir in Deutschland einen Lehrgang besuchte, nach einem ähnlichen Training in Schweden suchte. Trotz intensiver Suche fand Sie keine Reittrainerin, die ihren Ansprüchen genügte, woraufhin sie mich bat zur ihr zu kommen. Über dieses riesige Lob freute ich mich sehr und begann als Reittrainerin in Schweden und anderen Ländern tätig zu werden.

    Ein Trainer lernt vom Trainer

    Der beste Trainer für mich ist Konrad Schuhmacher. Seine Unterstützung hat mich sehr weit gebracht. Denn ich hatte die Ehre von ihm Training zu bekommen und bei Problemen zu ihm zu kommen. Dadurch ergab sich, dass Konrad Schuhmacher meinte, mein Pferd Phöbus könne keinen fliegenden Galoppwechsel, obwohl dieser 1995 bereits 4. in Hessen war. Nachdem ich vorerst etwas ungläubig reagierte, lehrte er mir den fliegenden Galoppwechsel so gut, dass ich diesen heute jedem Pferd beim Reitunterricht beibringen kann.

    Als Reittrainerin erfülle ich Ihre Wünsche

    Ich bin stolz auf einige meiner Schüler, die mittlerweile internationale Turniere reiten und in den großen Sport gegangen sind. Aber auch zufriedene Hobbyreiter, die von meinem Training profitieren machen mich glücklich. Deswegen sprechen Sie mich an, unabhängig davon ob Sie in Ihrer Freizeit, A-Dressur oder Grand Prix reiten möchte. Ich unterstütze sie gerne als Ihre Reittrainerin.