Reitseminar

Ein großer Trainingseffekt

Dressur ReitseminarEin Reitseminar ist eine Trainingseinheit zu einem Thema, das bei A anfängt und bei Z aufhört. Reitseminare sind sehr empfehlenswert, um ein bestimmtes Thema intensiv zu erlernen. Dabei dürfen, soweit der Reiter zustimmt, auch von Zuschauern, während des Trainings, Fragen gestellt werden, die öffentlich beantwortet werden. Dadurch ist der Trainingseffekt meistens besonders groß.

  1. Erfolg Für Ihr Pferd und Sie

    Ein Reitseminar bringt Sie und Ihr Pferd weiter

    Reiter die sich wünschen ein bestimmtes Thema zu intensivieren, können dies durch ein Reitseminar tun. Oft werden Fragen gestellt wie: Ich will gerne mit der Doppellonge arbeiten, wie geht das eigentlich? Welches Material brauche ich? Was muss ich für eine Umgebung schaffen?
    Mit einem Seminar lernen Sie die Grundlagen für bestimmte Themen und erhalten wertvolle Informationen rund um das Thema, wodurch sie ein breites Fachwissen in Theorie und Praxis vermittelt bekommen. Im Beispiel des Themas Doppellonge ist es wichtig, dass Sie nicht auf einem grünen Acker das Training beginnen, sondern eine geeignete Atmosphäre schaffen. Denn Pferde bekommen durchaus einen Schreck, wenn sie das erste Mal die Longe an den Hinterbeinen haben. In diesem Moment ist es wichtig zu wissen, wie das Pferd gehalten werden sollte und welcher Trainingsplatz überhaupt geeignet ist, um Gefahren zu vermeiden.

  2. Die Trainerin
    Reitseminare gibt Elke Funk als qualifizierte Reitlehrerin seit 1991. Viel gelernt hat sie bei Conrad Schuhmacher, den sie selbst als „besten Trainer der Welt“ bezeichnet. Nachdem Sie bei ihm einen sehr lehrreichen Lehrgang absolviert hat, bedankte sie sich herzlich, woraufhin Elke Funk von Conrad Schuhmachen eingeladen wurde, ihn bei Problemen zu besuchen. Dieses ehrenvolle Angebot, was sich viele wünschen, nutze Elke Funk zwei bis dreimal im Jahr. Insbesondere weitergeholfen hat Conrad Schuhmacher ihr bei dem fliegenden Galoppwechsel, der mittlerweile sogar als ihre Spezialität gilt. Denn ihr erfolgreiches Pferd Phöbus, das 1995 bereits als 4. erfolgreichstes Hessisches Dressurpferd geehrt wurde, konnte dennoch laut Schuhmacher keinen richtigen fliegenden Galoppwechsel. Durch ein gezieltes Training erlernte Phöbus diesen allerdings optimal, wofür Elke Funk sehr dankbar war. Heute ist der fliegende Galoppwechsel ihr Spezialgebiet, sodass sie stolz von sich behaupten kann, dass sie jedem Pferd, das in der Lage ist den fliegenden Galoppwechsel zu lernen, auch beibringen kann. Wenn nicht, und das kommt auch vor, ist das Pferd noch nicht bereit für diesen, und man sollte das Pferd in von daher nicht überfordern.
  3. England, Schweden, Schweiz
    Die Reitseminare von Elke Funk bietet sie nicht nur in Deutschland, sondern auch in den europäischen Nachbarländern an. Insbesondere in Schweden und England ist sie häufig unterwegs. Entwickelt hat sich ihr international weites Angebot durch verschiedene Begebenheiten. So entstand die Beziehung nach Schweden dadurch, dass Frau Funk ein Pferd an eine Freundin nach Schweden verkauft hat. Diese wollte daraufhin gerne Reitseminare mit ihrem neu erworbenen Pferd in Anspruch nehmen, fand in ganz Schweden aber niemanden der ihr so gut gefiel wie Elke Funk. Daraufhin begannen auch Reitseminare, Workshops, Lehrgänge und weitere Angebote auch in Schweden. Daraufhin war Elke Funk ab 2007 sehr viel in unterschiedlichen Ländern unterwegs.
  4. Weiteres
    Informieren Sie sich auch über unser weiteres Trainingsangebot