Lebenslauf Reitsport Elke Funk

1975 Juli: Erste Reitstunden
1982 März: Erwerb des Ersten eigenen Pferdes “Diana”, Turniere in Dressur und Springen Kat. C
1985 Juli: Erste größere Erfolge im Ponysringsport mit „Gisi” 4. Pl. Hess. Meisterschaft
1985 August: Umstieg auf Großpferde
1986: Erste Erfolge im Dressursport Kat. B, Reitwartprüfung, seitdem Durchführung von Training und Unterricht in Dressur und Springreiten für div. Reitvereine, Lehrgänge Ferienprojekte
Seit 1986 Beritt und Turniervorstellung von Dressur und Springpferden
1990: Erfolgreich im Turniersport bis Kl. M, Erwerb von „PHÖBUS” 3.J. —Hess. Eliteauktion
1991: „Ostermond”, Trak. Aus der ehem. DDR wurde mir zur Verfügung gestellt. Trainerin Karin Hahn
1993: Erster Internationaler Einsatz mit „Ostermond” und „Phöbus” in Luxemburg Trainer Jochen Hippenstiel
Bis 1995: Zahlreiche Erfolge von A- Dressur bis S- Dressur mit Ostermond (national — international)
1995: “Phöbus” 4. Erfolgreichstes Hessisches Dressurpferd
Seit 1995: Phöbus im Förderprogramm des FHP- Förderverein für Hessische
Regelmäßige Lehrgänge mit Conrad Schuhmacher, Dreieich
1996: Erwerb von „Lautrec”, S Erfolge mit „Phöbus” und „Lautrec”
„Phöbus” 8. Platz Top Ten
1997: Aufgenommen im Förderprogramm des Hessischen Reit- und Fahrverbandes
„Phöbus” Top Ten 7. Platz
1998: Berufung an das Deutsche Olympiadekomitee: Aufnahme in das Förderprogramm des Deutschen Olympiadekomitees mit Phöbus, Seitdem regelmäßige Lehrgänge mit den Bundestrainern Herrn Balkenhol, Herrn Bemelmans, Herrn Schmezer
Erster Grand Prix Start mit „Lautrec”
„Lautrec” Hessenpferd des Jahres
Bis 1999: Nationale und Internationale Starts mit „Phöbus” und „Lautrec”
1999: Erste Grand Prix Einsätze mit Phöbus
(Umzugs und Krankheitsbedingt nur 3 Turniere) 1. Start: 12. Platz, 2. Start: 3. Platz 3. Start: Internationaler Einsatz auf Wunsch des Bundestrainers in Frauenfeld SUI CDI*** (Championat Dressage International, Sterne= Schwierigkeitsgrad, hier höchster), 10. Platz!
2000: Bisherige Starts: 1X Inter II 6. Platz, 1X GP Kür 6. Platz
Start beim World Cup Turnier CHI CDI***Berlin
2001: Start beim CDI*** Westfahlenhalle Dortmund
2002: 3. Platz GP Zierow, CDI* Oslo Norwegen, 7. Platz,
CHI CDI***Berlin, 6. und 5. Platz in GP und Special, Start in der Festhalle Frankfurt.
2004: 4. Platz GP Zierow
CDI*** Drammen Norwegen GP, 2.,4. und 6. Platz.
2005: erfolgreiche Prüfung zur Pferdewirtschaftsmeisterin „Reiten“ FN
seit 2006: Geschäftsführerin des Kinder- und Jugendhaus Funk
2012-2014 Ausbildung zur Traumapädagogin der IGFH